5 Jahre Studentenagenten – was war, was wird?

Richtig gelesen. Das Blog gibt es mittlerweile seit genau 5 Jahren – 5 Jahre Studentenagenten. Im Dezember 2015 habe ich mein Herzensprojekt endlich in die Tat umgesetzt. Lange Zeit hatte ich zuvor davon geträumt, meine eigene kleine Schreibwelt zu eröffnen, um meiner Leidenschaft nachgehen zu können. Dann war es endlich so weit.

Mittlerweile sind viele Geschichten, Berichte, Rezensionen, Anleitungen usw. entstanden, die nicht nur, aber vor allem den studentischen Alltag bereichern. Das positive Feedback meiner Leser*innen hat mich dazu ermutigt, Themen wie die Weiterbildung mit 30 in den Fokus zu nehmen. Davon handelten dann auch meine beiden ersten Podcast-Ausgaben. Weitere Folgen hatte ich noch nicht in Angriff genommen, was aber nicht heißt, dass dies nicht noch passieren wird.

Wie bekomme ich Studium und Beruf unter einen Hut?
Hier fing 2015 alles an: In meiner kleinen Studentenwohnung

Aber nicht nur auf dem Blog, sondern auch in meinem Leben hat sich seither jede Menge getan. Vor allem beruflich – denn ich arbeite nun Vollzeit – und bilde mich nebenbei weiter. So ist für das Blog leider nicht mehr viel Zeit übrig und auch Kooperationen mit anderen Bloggern müssen erstmal hinten anstehen.

Nichts desto trotz: Ich liebe mein Blog und werde es auch weiterhin als Hobby betreiben. Freut euch also auf weitere Artikel, die ich aus meiner digitalen Feder zaubern werde.

Die Beiträge werden nicht mehr so regelmäßig erscheinen, denn ich lege großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Schreibe. Qualität vor Quantität. Aus diesem Grunde habe ich auch die bisherigen Beiträge zum Teil mehrfach veröffentlicht, um sie noch einmal in euer Bewusstsein zu rücken und jeden Monat etwas präsentieren zu können. Zukünftig werde ich wirklich nur noch Beiträge veröffentlichen, wenn auch die Zeit da ist, etwas Neues zu kreieren.

In den vergangenen 5 Jahren hat sich gezeigt, welche Beiträge ihr besonders mögt und schätzt. Auf der anderen Seite habe aber auch ich für mich festmachen können, worüber ich besonders gerne schreibe. Zukünftig werden sich meine Beiträge vor allem auf folgende Kategorien beziehen, die eben besonders gern gelesen werden und zudem auch meine Lieblingsthemen abdecken:

  • Beruf, Studium und Freizeit: Zeitmanagement
  • Ausgleich zum stressigen Berufs- und Studienalltag durch Sport
  • Rezensionen zu besonders abgedrehten Mindf*ck-Filmen
Wie bekomme ich Studium und Beruf unter einen Hut?
Zukünftig gibt’s auf dem Blog vor allem Beiträge zu euren und meinen Lieblingsthemen zu lesen

5 Jahre Studentenagenten: Wünsche?

Natürlich bin ich auch weiterhin offen für eure Wünsche, Tipps und Vorschläge. Habt ihr welche? Dann immer her damit!

Danke, danke, danke!

An dieser Stelle noch einmal ein dickes Dankeschön, dass ihr hier immer mal wieder vorbeischaut. Es ist wunderbar zu sehen, dass meine Beiträge nach wie vor mit großem Interesse gelesen und kommentiert werden. Ich freue mich auch weiterhin vor allem auf eure Beteiligung unter den Beiträgen, da ich so ein tolles Feedback erhalte.

Ich wünsche euch einen guten Start in das Jahr 2021. Möge vieles besser werden. Und auch, was die schlechten Aspekte des Jahres 2020 betrifft: Keep your focus on your goals – nutzt die Homeoffice-Zeit dafür, früher eure Hausarbeit, Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit abzuschließen. Schafft euch eine Tagesstruktur und genügend Freiräume – wir schaffen das zusammen!

…und für die Glücksgefühle 2021 verlinke ich euch hier noch einmal meinen Glücks-Artikel. Natürlich sind die Tipps Corona-konform umzusetzen 😉

Eure Marie

Beitragsgrafik: made with Canva.com

Schreibe einen Kommentar