10 günstige DIY Last Minute Geschenkideen für Studis

10 Last Minute Geschenkideen

Die Taschen leer, ideenlos und kaum noch Zeit, dir etwas für deine Lieben auszudenken? Dann habe ich hier was für dich: 10 tolle und günstige Last Minute Geschenkideen für wunderschöne und persönliche Weihnachtsgeschenke. Studentengerecht und kreativ. Los geht’s.

1. Wohlige Wintermarmelade mit Waldbeeren und Widmung #omaflipptaus

Das brauchst du: Obst nach Belieben, am besten Gefrierobst (Beerenmischungen), Gelierzucker, Spekulatius-, Zimt oder Lebkuchengewürz, Einmachglas (hast du sicher da oder sonst die Mama)
Kosten: pro Glas: unter 2 Euro

Jede Omi freut sich über etwas Selbstgemachtes. Das weißt du nur zu gut, hast es aber sicher in den letzten Jahren verdrängt. Jedoch lohnt sich der Aufwand, wenn die Oma strahlt. Schnell, günstig und einfach bist du mit einem Glas Weihnachtsmarmelade am Start. Du kannst es dir leicht machen, indem du gefrorene Früchte verwendest. Die werden zusammen mit dem Gelierzucker eingekocht (auf der Verpackung steht das Zutaten-Verhältnis drauf).

Damit die Marmelade weihnachtlich wird, kannst du noch winterliche Gewürze hinzufügen, wie Spekulatius oder Lebkuchen. Für Einmachgläser gibt es schon fertige, süße Etiketten im Ein-Euro-Shop. Oder aber du lässt der eigenen Kreativität freien Lauf und gestaltest mit Kleber, Papier, Schere und Goldstiften das Etikett selbst. So oder so: Beide Versionen kommen bei Oma sicher super an.

2. Freudige Flaschenpost mit friedlicher Faltschatzkarte #piratengedoensfuerdenbruder

Das brauchst du: Eine leere Weinflasche, Papier und Kleber, Briefpapier, Füller, Korken, Sand, Gummiband, Gold- oder Silber-Edding, Feuerzeug
Kosten: Haushaltsartikel vorhanden, ca. 2 Euro für Goldstifte

Gutscheine findest du langweilig? Kann ja schließlich auch jeder. Was aber, wenn dein Gutschein einer Schatzkarte gleicht und ansprechend als Flaschenpost verschenkt wird? Den Gutschein für – ein besonders schönes Erlebnis mit dir, ein Buch oder was auch immer – schreibst du natürlich handschriftlich.

Eine tolle, antike Optik bekommt dein Brief, wenn du die Ränder (bitte vorsichtig!) mit einem Feuerzeug bearbeitest, so dass dein Kunstwerk einer alten Schatzkarte gleicht. Diesen kleinen Schatz rollst du nun mit einem Gummiband ein, steckst ihn in die Flasche – und setzt oben einen Korken drauf. Wenn du hast, kannst du, um eine ansprechende Deko zu gestalten, etwas Sand einfüllen. Bei der Gestaltung des Etiketts hast du die freie Wahl. Hochwertiger sieht’s mit Gold- und Silberstiften aus. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

10 Last Minute Geschenkideen

3. Teelichthalter und Tulpenvasen in tollem Tannen-Ton #mamaissoproudofme

Das brauchst du: Kreativbeton, Grundierung, Acrylfarbe, Pinsel, Joghurtbecher oder leere Flaschen (mit ausreichendem Durchmesser des Flaschenhalses)
Kosten: bei 1,5 kg Beton gesamt ca. 15 Euro (davon können mehrere Teelichthalter und Vasen gestaltet werden)

Kerzenständer und Vasen sind bei den Mamas immer gefragt. Jetzt kannst du ein Unikat ganz einfach selbst gestalten. Der Beton wird mit Wasser angemischt. Danach wird er in leere Joghurtbecher (für Teelichthalter) oder leere Flaschen (für Vasen oder Kerzenhalter) gefüllt. Bitte dran denken: Ins Innere der Flasche einen Hohlkörper stellen, so dass ein luftleerer Raum übrig bleibt, in den später eine Kerze oder Blume gesteckt werden kann. Um diesen Hohlkörper herum den flüssigen Beton eingießen und trocknen lassen. Das dauert ungefähr 24 Stunden. Schau aber am besten noch einmal auf der Bedienungsanleitung nach, je nachdem, welchen Beton du gekauft hast.

Hülle abschneiden, wenn der Beton fest ist oder die Flasche vorsichtig kaputtmachen. Bei den Teelichthaltern kann ohne Hohlkörper gearbeitet werden; wenn der Beton noch nicht ganz hart ist, drückst du einfach mit einem Teelicht in der Mitte eine Stelle ein. Anschließend mit Grundierung und Farbe bemalen. Auch Blattgold ist eine tolle Option zum Verzieren.

4. Sinnliches Samtpeeling für sanfte Spa-Abende  #fuerdietussiinmeinerschwester

Das brauchst du: Blickdichte Glasfläschchen, Honig, Olivenöl, brauner Zucker, Peelingschwämmchen
Kosten: pro Fläschchen: unter 2 Euro

Selbstgemachte Beauty-Produkte sind deshalb toll, weil man genau weiß, was drin ist. Unnötige Chemikalien können vermieden werden. Zudem zeigt ein Geschenk aus der DIY-Riege, dass man sich Mühe gemacht- und an den anderen gedacht hat. Zum Wellness-Programm deiner Schwester kannst du beispielsweise ein selbstgemachtes Peeling beisteuern. Günstige Gefäße wie beispielsweise hübsche Glas-Fläschchen gibt’s günstig bei Ikea, du kannst aber auch Verpackungen und Flaschen wiederverwenden, die du zuvor im Supermarkt gekauft hast (natürlich gründlich spülen). Beachte: Dein Gefäß sollte nach Möglichkeit blickdicht sein, denn die einzelnen Zutaten setzen sich nach einer gewissen Zeit wieder ab.

Oder: Du füllst alle Zutaten in einzelne Gefäße und machst daraus ein Peeling-Kit (mit einer liebevollen Anleitung). Jetzt geht’s an die Mischung: Honig macht die Haut zart, als Peeling dient brauner Zucker. Ein bisschen Olivenöl dazu, so wird die Konsistenz noch geschmeidiger. Dein Peeling ist schon fertig. Wenn du Lust hast, leg‘ noch ein Schwämmchen zum Auftragen dazu. Bei dm bist du dafür mit unter einem Euro dabei.

5. Charmanter, chemiefreier Chai-Latte-Sirup für Chantal #wellnessforgoodfriends

Das brauchst du: für 4 Flaschen a 200 ml: 1,2 Liter Wasser, 4 Teebeutel Schwarzer Tee, 700 Gramm Zucker, 20 Nelken, 4 Zimtstangen, 4 Teelöffel geriebener Zimt, 6 Sternanis, 2 Teelöffel Pfefferkörner, 6 Stück Kardamom, 4 Teelöffel Honig, Mark von der Vanilleschote
Kosten: pro Flasche: unter 3 Euro

Schenk deinen Freunden doch einen leckeren, selbstgemachten Chai-Latte-Sirup, den man nur noch mit Wasser und Milch aufgießen muss – und schon hat man sein Lieblingsgetränk schnell und frisch zubereitet, wann immer man möchte. Das geht ganz einfach: Alle Zutaten kommen in einen großen Topf. Nun lässt du sie zwanzig Minuten leicht köcheln. Jetzt gibst du deine Tunke durch ein Sieb und kochst das Ergebnis noch einmal auf. Schon fertig – jetzt nur noch in die Flaschen füllen. Verzierung wie immer nach eigenem Gusto.

10 Last Minute Geschenkideen

6. Leckerer Likör mit labender Landbeerennote #eingutertropfenfuerdenpapa

Das brauchst du: Eine Literflasche dunklen Saft (kein Nektar! Johannisbeeren, Brombeeren- oder Holundersaft), ein Kilo braunen Zucker, eine Stange Vanille, eine Stange Zimt, eine Flasche (750 ml) hochprozentigen Rum (80er oder 54er)
Kosten: pro Flasche: 3,50 Euro (15 Euro gesamt für die Zutaten (für 1,5 Liter, bei 200 ml-Fläschchen: 7 Portionen), plus Flaschen

Selbstgemachter Likör ist unterm Weihnachtsbaum der absolute Knaller und gar nicht mal teuer. Und so wird er gemacht: Du kochst kurz den Saft auf, rührst dann den Zucker ein und zwar so lange, bis sich dieser aufgelöst hat. Nun nimmst du den Topf von der Herdplatte. Zimt- und Vanillestange werden hinzugefügt. Jetzt noch den Rum darauf geben und alles in einem großen Gefäß ziehen lassen. Der Rum darf erst hinzugefügt werden, wenn der Saft auf Körpertemperatur heruntergekühlt ist. Jetzt kannst du alles in deine Fläschchen umfüllen.

7. Mundgerechte Mini-Marzipankartoffeln mit maximaler Magenschonung #magjeeeeeder

Das brauchst du: Für 2 kleine Geschenktütchen: 250 Gramm pure Marzipanmasse, 90-100 Gramm Puderzucker, 1 Teelöffel Rum, anstelle von dem teuren Rosenwasser kann man auch einen beliebigen Alkohol verwenden wie Rum, Cognac oder Whiskey, je nach Geschmack, Back-Kakaopulver (nicht Trinkschokolade)
Kosten: ca. 3 Euro pro Tütchen, Verpackung ca. 20 Cent bis 1,50 Euro

Ich lieeebe Marzipankartoffeln. Du auch? Und wusstest du, wie einfach man die selber machen kann? Hier steht’s geschrieben: Du knetest die Marzipanmasse mit dem Puderzucker, bis alles vermengt ist. Dann rollst du mit deinem künstlerischen Geschick einfach kleine Kügelchen. Alle Kügelchen kommen in eine Schüssel, Kakaopulver drüber, Schüssel einmal ordentlich schütteln (am besten vorher zudecken ;-)). Die Kügelchen sollten nun alle mit Kakaopulver behaftet sein. Jetzt schön verpacken in zum Beispiel durchsichtigen Folientütchen. Auch Tütchen mit Sternenmuster sind günstig zu haben. Noch mehr Low Budget: Weihnachtsservietten zu Verpackungen machen und kleine Beutelchen daraus falten.

8. Bunte Backmischung mit Blitz-Bedienungsanleitung #fuerdiebackmuffelinderfamilie

Das brauchst du: Zutaten für ein Rezept deiner Wahl, schönes Dekoglas, Verzierungen, Etikett
Kosten: je nachdem, welches Rezept du verwendest, Kosten für die Kekse plus Glas, Washi Tape, Etikett: (zwischen 5-8 Euro)

Backen ist toll. Vielen geht’s jedoch so wie mir: Sie sind zu faul, die Zutaten hierfür einzukaufen. Hübsche Gläser mit Kuchenzutaten machen nicht nur optisch was her, sondern sind auch genau für solche Leute (wie mich) das Richtige, denn es müssen nur noch Frischzutaten hinzugefügt werden. Das Rezept wird einfach dazugelegt. Fertig! In meinem Beispiel wie folgt: Schokoladen Zimtsterne: Im Glas geschichtet: 120 Gramm Puderzucker, 120 Gramm gemahlene Mandeln, 80 Gramm gemahlene Haselnüsse, 16 Gramm Kakao, 2 Teelöffel Zimt, 1 Gramm Zitronenschale. Hinzu kommt noch: 2 Eiweiß und für die weiße Schicht: 1 Eiweiß und 150 Gramm Puderzucker. In eurer Rezeptbeilage wird dann erklärt, wie die Zimtsterne zubereitet werden. Ihr könnt das Glas aber auch mit allen möglichen anderen Zutaten befüllen.

10 Last Minute Geschenkideen

9. Zartschmelzende Zimttrüffel für Zauber auf der Zunge #opawillnichtteilen

Für 30-40 Stück brauchst du: 300 Gramm Vollmilchschokolade, 100 Gramm Sahne, einen halben Teelöffel Zimtpulver, 50 Gramm weiche Butter, 150 Gramm temperierte Zartbitterkuvertüre, 100 Gramm Kakaopulver, Butterbrotpapier, Spritzbeutel (den kannst du dir auch selbst basteln)
Kosten: Ca. 8 Euro für 40 Stück, pro Tütchen bei 10 Pralinen: 2 Euro

Trüffel sind die wohl leckersten und zartschmelzensten Pralinen, die man sich vorstellen kann. Die nun selbst zu machen, so dass sie genauso gut (oder noch besser ;-)) als aus dem Schoko-Feinkostladen schmecken (und zudem noch günstiger sind), zeige ich dir hier: Zuerst schneidest du die Vollmilchschoki für die Füllung sehr klein. Die Sahne und das Zimtpulver gibst du in einen kleinen Topf. Bei starker Hitze wird sie nun zum Kochen gebracht und eine Minute kochen gelassen. Topf runter von der Herdplatte. Anschließend wird die gehackte Vollmilchschokolade in die Sahne gegeben und glatt gerührt, bis sie sich aufgelöst hat. Die Ganache wird mit Klarsichtfolie abgedeckt und bei Zimmertemperatur ca. 12 Stunden ruhen gelassen.

Nun wird sie mit einem Schneebesen kräftig aufgeschlagen, dabei wird nach und nach die weiche Butter untergemischt. Die fertige Masse in einen Spritzbeutel füllen und ca. 30 mundgerechte Tupfen auf ein mit Butterbrotpapier belegtes Blech heben. Die Trüffel werden nun eine Stunde trocknen gelassen. Jetzt wird Kakaopulver in einen tiefen Teller gegeben und die temperierte Kuvertüre bereitgestellt. Für jeden Trüffel werden nun beide Handflächen mit der Kuvertüre bedeckt und dieser anschließend in den Händen gerollt, bis er komplett umhüllt ist. Anschließend wird er in das Kakaopulver gelegt und mit einer Pralinengabel (falls du keine hast, nimm einfach eine normale) darin gewälzt. Der fertige Trüffel wird auf Butterbrotpapier abgelegt. Die Gewürze können übrigens auch ausgetauscht werden. So kannst du beispielsweise Lebkuchentrüffel oder Chilitrüffel herstellen.

10. Modernes Mixtape mit Moderation und Musik für muntere Morgenstunden #fuerdiegefuehlsduseligen

Das brauchst du: Eine Liste mit euren Lieblingssongs, die euch verbinden, ein Diktiergerät oder Smartphone mit Sprachnotizfunktion, Laptop mit Brennfunktion, Rohling
Kosten: Unter einem Euro

Was früher das Mixtape war, ist heute die CD. Zu Zeiten des Streamings kommt bei diesem Medium mittlerweile ein Gefühl der Nostalgie auf. Verrückt, wie die Zeit vergeht. Um die CD noch persönlicher zu gestalten, moderierst du die einzelnen Titel einfach an. Dafür brauchst du noch nicht mal mehr ein Diktiergerät oder Mikro am PC, sondern lediglich ein Smartphone mit Sprachnotiz-Funktion. So kannst du vor jedem Song eine kleine Anekdote zum Besten geben und mit auf die CD brennen. Zum Beispiel: „Liebe Anna, weißt du noch, als wir zum ersten Mal gemeinsam in den Urlaub gefahren sind?! In der Luft lag Sommer und wir standen stundenlang im Stau. Und dieses Lied lief in Dauerschleife…“

War etwas für dich dabei? #pleaseleaveacomment

Hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar, wie dir die Ideen gefallen haben. Ich bin gespannt und wünsche dir und deinen Lieben ein wunderbares, herzliches, persönliches und fröhliches Weihnachtsfest.

Deine Marie

…und wenn du noch mehr Bock auf Backen hast, probier doch mal den heißesten Scheiß aus: Low Carb Matcha Cupcakes. Die sind giftgrün, machen nicht dick und du liegst damit voll im Hipster-Trend 😉

Low Carb Himbeer Frischkäse Matcha Cupcakes einfach backen

4 Kommentare

  1. Hallo Marie-Christin

    Das sind ja wirklich schöne Geschenkideen! Vor allem die Flaschenpost hat es mir angetan, das werde ich bald einmal ausprobieren.

    Liebe Grüsse
    Samantha

  2. An dieser Stelle von mir mal ein großes Lob für diesen tollen Blog. Auch wenn Weihnachten an sich vorbei ist, gibt es ja immer Gründe für gute Geschenke. Gerade für Studenten-Freunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.