Trust me – und folge mir ins GOP Varieté Theater Essen

[Sponsored Post: Einladung in die Show “Trust Me” inklusive Verköstigung]

Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser… als mich das GOP Varieté Theater Essen erneut zu einer Show einlud, sagte ich gerne zu. Die Einladung versprach eine magische Zeit mit einem klassischen Varieté-Programm aus unterschiedlichen Nummern. Vor allem das Zauberhafte an der Show lockte mich in den Spielsaal, denn ich bin seit jeher ein großer Fan von Zaubertricks. Mal sehen, dachte ich mir, ob das Programm meinem prüfenden Blick standhalten kann 😉 Getreu dem Motto “Trust me” folgte ich also der Einladung ins Theater… und wurde nicht enttäuscht.

Vor der Show: Ich, schon ganz gespannt

Als Amuse-Bouche Mini-Burger und Co…

Wer einen Abend im GOP verbringt, kann sich zurücklehnen und wohlfühlen: Nach einem Aperitif wurden wir in den schummrig ausgeleuchteten Saal geführt, in dem wir unsere Plätze zugeteilt bekamen. Anschließend wurden wir mit leckeren Getränken und einer Fingerfood-Platte versorgt. Die kulinarischen Köstlichkeiten haben, mal wieder, extrem gemundet; genauso wie der hierzu servierte Weißwein. Die Verköstigung war natürlich nicht zu verachten, aber das Hauptaugenmerk lag auf der Show, die alsbald startete.

Viele leckere Kleinigkeiten stimmen auf die Show ein

…als Hauptgang eine zauberhafte und witzige Show “Trust me”

Nach diesem Amuse-Bouche folgte der Hauptgang – in Form einer großartigen Show mit tollen Künstlern und Künstlerinnen. Timothy Trust und Diamond, seine Assistentin, leiteten die Zuschauer durch den Abend, verbanden so unterschiedliche Showeinlagen aus aller Welt miteinander, aber waren neben der Moderation auch für den zauberhaften Part des Abends zuständig: So sollte zum Ende der Show eine geheimnisvolle Kiste geöffnet werden, die während der gesamten Show am Bühnenrand platziert war und ganz offensichtlich einen großen Schatz beinhaltete. Da ich aber nicht spoilern möchte, müsst ihr dieses Geheimnis selbst bei einem Besuch im GOP lüften…

Ich auf dem Blogger-Event zu “Trust me”

Messertrick-Kiste mal anders und magischer Kleiderwechsel

Aber zurück zu Timothy und Diamond: Besonders gefallen hat mir, wie hier Magie und Witz miteinander verbunden wurden: So scherzte Timothy über den allseits bekannten Messer-Kisten-Trick, um anschließend Diamond mit mehreren Messerstichen selbst zu durchbohren, was anhand einer blutverschmierten Front der Kiste offensichtlich auch funktioniert hat… bevor diese eine rote Fahne schwang und dem Karton entstieg. Apropos rot: Sie wechselte an diesem Abend alle paar Minuten, zum Teil sogar alle paar Sekunden, ihre Kleider: Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit des Publikums genügte; oder besser gesagt: Selbst die Achtsamen konnten nicht nachvollziehen, was da geschah… und schwupps, wurde aus einem grünen ein rotes Kleid. Selbst in der engen Kiste schaffte sie es, sich wie von Zauberhand umzuziehen.

Timothy Trust durchlöchert seine Assistentin Diamond

…Diamond hat überlebt und nebenbei die Kleider gewechselt

Timothy hat einen Frosch im Hals und sein Frosch eine Hand im Po

Timothys Bauchredner-Nummer mit dem Froschkönig bestach zudem durch “froschige” Wortspiele wie: “Who let the frogs out?” Hier kamen vor allem die kleinen Gäste auf ihre Kosten, auch wenn ihnen an anderen Stellen besser die Ohren zugehalten wurden (denn der Froschkönig war manchmal schon ziemlich versaut…)

Ein versauter Frosch mit einer “Hand im Po”

Akrobatik aus aller Welt

Zwischen der Rahmenhandlung, durch die Timothy und Diamond führen, traten unterschiedliche, akrobatische Acts auf, darunter Compagnie Solta mit Jonglage und dem Swinging Pole, Quatuor Stomp, unter anderem mit einem Rhönrad und The Giurintanos mit einer rasanten Rollschuh-Akrobatik. Hierzu habe ich euch einige beeindruckende Bilder mitgebracht, die Dominik Greifenberg für Studentenagenten aufgenommen hat. Jeder Teil der Show hatte seine ganz persönliche Note und brachte unterschiedliche Aspekte ein: Witz, Aufregung, Magie, Herzschmerz und Action. Für weitere Details schaut euch die Show unbedingt selbst an. Es machte verdammt viel Spaß und die Zeit verging wie im Fluge.

Compagnie Solta mit einer Jonglage-Nummer

The Giurintanos mit einer spektakulären Rollschuh-Akrobatik

Compagnie Solta verbinden Jonglage mit jeder Menge Charme und Witz

Quatuor Stomp mit einer lustigen Akrobatik-Nummer

Meet and Greet mit dem Ensemble

Auch an diesem Abend durfte ich wieder gemeinsam mit den anderen Bloggerinnen und Bloggern auf die Bühne und auch mal kurz hinter die Kulissen blicken. Dabei ist ein tolles Gruppenbild entstanden, schaut mal:

Das komplette Ensemble von “Trust me” gemeinsam mit uns Bloggern auf der Bühne

Die zentralen Infos zur Show gibt’s hier

Regie: Knut Gminder
Choreographie: Aleksei Uvarov
Spieldauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause
Eine Produktion von GOP showconcept
Showtime: Mi. + Do. 20 Uhr; Fr. + Sa. 18 Uhr u. 21:15 Uhr; So. 14 Uhr u. 18 Uhr (Änderungen vorbehalten)
Spielzeit: 12.09.2018 – 28.10.2018
Tickets ab 29 Euro, Tickethotline: 0201/247 9393

Das Foyer des GOP Theaters

Hinweise für Extra-Rabatte

Kids für Nix: Herbstferien-Special: In den NRW-Herbstferien lädt das GOP je ein Kind bis einschl. 14 Jahren in Begleitung eines vollzahlenden Erwachsenen kostenlos in die Abendvorstellungen ein.

Schüler und Studierende bis einschl. 27 Jahren zahlen mit einem gültigen Ausweis nach Verfügbarkeit übrigens nur 17 Euro für ein Ticket.

Mehr aus dem GOP hier auf dem Blog

Elektro – ein Kunst-Werk im GOP Varieté-Theater Essen: Körper, Licht & (Ein-)Klang

Hast du die Show gesehen? Oder hast Fragen?

Ich freue mich auf dein Feedback in den Kommentaren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.